Über uns / Mini-Point History

Der Einstieg ins "Berufsleben" begann 1987. Nach der Ausbildung folgte bis 1992 eine Anstellung in einem Rover-Autohaus, welches parallel auch Honda und Ferrari vertrat. Dies vermittelte den Kontakt zum Mini und anderen "Engländern", gleichzeitig gewährte es Einblick in modernste Kfz-Technik, wie es auch die Möglichkeit bot, sich mit "Exoten" zu beschäftigen.

 

Die anschließende Stelle als Kfz-Elektriker bei einem Opel-Händler gab Gelegenheit, sich mit der Entwicklung von Sondereinsatzfahrzeugen für Polizei und Grenzschutz, sowie der Fertigung von Streifenfahrzeugen zu befassen. Eine gute Vervollständigung der Elektrikkenntnisse.

 

Der folgende Job in einer BMW-Niederlassung war vergleichsweise kurz. Das nun angestrebte Ziel der Selbstständigkeit wurde von 1995 bis 1997 in der Meisterschule verwirklicht.

 

Die fast selbstständige Leitung einer reinen Mini-Werkstatt in 1994 beseitigte alle Bedenken am angestrebten Ziel. Begleitend wurde in dieser Zeit der MINI-POINT noch als Nebenerwerb zu einer Anstellung als Werkstattleiter an einer Tankstelle aufgebaut und schließlich Anfang 1998 am jetzigen Ort eröffnet .

 

 

Rückblickend kann diese Zeit nur positiv bewertet werden - nicht zuletzt wegen des Verkaufsgerangels mit und um Rover und BMW - sondern auch wegen des Produktionsendes des Mini´s ! Das mag makaber klingen, hatte aber zur Folge, dass - bis auf einen - alle Rover-Händler im weiteren Umkreis auf andere Marken umgestiegen sind. Der Mangel an kompetenten Ansprechpartnern bescherte dem MINI-POINT regen Zulauf - nicht nur an Mini-Kunden.

 

Bleibt für die Zukunft ein Anhalten dieses Trends zu wünschen, auf dass alle Freunde des britischen Automobilgutes noch lange einen Partner im MINI-POINT finden - und dieser sein Auskommen hat.

 

Infoline: 06155 - 82 95 40
anfrage(at)mini-point.de